Basics

Nach dem Studium

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Staatsexamen! Wie geht es jetzt weiter? Folgende Schritte sind nun zu tun:   Beantragen der Approbation [...]

weiterlesen

Grundlagen der zahnärztlichen Berufshaftung

Wie jede Ärztin und jeder Arzt kann auch die Zahnärztin oder der Zahnarzt haften, wenn er/ sie einer Patientin oder [...]

weiterlesen

Mitgliedschaft im Versorgungswerk

Vor Aufnahme der ersten Berufstätigkeit nach der Approbation, in der Regel als Angestellte oder Angestellter, ist neben der Anmeldung bei [...]

weiterlesen

Berufsständische Versorgungswerke im gegliederten System

Die berufsständischen Versorgungswerke der verkammerten Freien Berufe sind Teil des gegliederten Alterssicherungssystems der Bundesrepublik Deutschland. Hinzuweisen ist darauf, dass berufsständische [...]

weiterlesen

Schweigepflicht

Zum Schutz des Vertrauensverhältnisses zwischen Arzt und Patient hat der Zahnarzt die Pflicht, über alles, was ihm in seiner Eigenschaft [...]

weiterlesen

Dokumentation der Behandlung

Die Behandlung ist in Form einer (schriftlichen oder elektronischen) Patientenakte in unmittelbarem zeitlichen Zusammenhang zu dokumentieren. In der Patientenakte sind [...]

weiterlesen

Informationspflichten

Die rechtzeitige Aufklärung des Patienten durch den Zahnarzt entbindet diesen nicht von der Verpflichtung, dem Patienten sofern erforderlich vorab und [...]

weiterlesen

Aufklärung durch den Zahnarzt und Einwilligung in die Behandlung durch den Patienten

Aufklärung und Einwilligung hängen miteinander zusammen. Die Aufklärung des Patienten ist die Grundlage für dessen Einwilligung in die Behandlung. Ohne [...]

weiterlesen

Der Behandlungsvertrag

Dem Zahnarzt-Patienten-Verhältnis liegt im Regelfall ein Behandlungsvertrag zu Grunde. Diesen schließt grundsätzlich derjenige, der einem Patienten die zahnmedizinische Behandlung zusagt [...]

weiterlesen

Weiterbildung

Die zahnärztliche Weiterbildung dient  – anders als die Fortbildung – der Spezialisierung des Zahnarztes auf einem Teilgebiet der Zahn-, Mund- [...]

weiterlesen

Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns, Sie mit dieser Webseite beim Start in das zahnärztliche Berufsleben unterstützen zu können. [...]

weiterlesen

Die Dental Hygienikerin (DH)

Die höchste Ebene des stufenweisen Aufstiegsfortbildungssystems der Zahnärztekammern bildet gegenwärtig die Qualifikation zur Dentalhygienikerin. Nach internationalem Vorbild ist ihr Aufgabengebiet [...]

weiterlesen

Die Zahnmedizinische Fachassistentin (ZMF)

Zum Aufgabengebiet der Zahnmedizinischen Fachassistentin gehören die Patientenaufklärung hinsichtlich optimaler Mundhygiene, mundgesunder Ernährung, oraler Prävention und Therapie. Unter Anweisung führt [...]

weiterlesen

Die Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin (ZMV)  

entlastet den Zahnarzt/die Zahnärztin sachkundig und verantwortlich von allen Aufgabenstellungen im administrativen Bereich wie z. B. Abrechnung, Terminplanung und Schriftverkehr. [...]

weiterlesen

Die Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin (ZMP)

entlastet den Zahnarzt/die Zahnärztin bei der zahnmedizinischen Vorsorge. Sie ist befähigt, die professionelle Zahnreinigung mit allen zur Verfügung stehenden modernen [...]

weiterlesen

In welchen Ländern darf ich mit meiner deutschen Approbation arbeiten?

Die zahnärztliche Berufsausübung wird durch eine Vielzahl von Vorgaben aus Europa beein­flusst. Bereits im Jahre 1978 wurde durch die so [...]

weiterlesen

Was sind die Aufgaben der Kassenzahnärztlichen Vereinigungen?

In der KZV sind alle Zahnärzte zusammengeschlossen, die zur Versorgung von gesetzlich ver­sicherten Patienten zugelassen sind. Die KZV ist wie [...]

weiterlesen

Bundeszahnärztekammer (BZÄK)

In Deutschland gibt es siebzehn Landeszahnärztekammern, da in Nordrhein-Westfalen aus historischen Gründen zwei Kammern existieren. Für die Interessenvertretung auf Bundes- [...]

weiterlesen

Zu welchen Fragen kann man sich an die Zahnärztekammern wenden?

Der Staat räumt allen Freien Berufen das Recht ein, ihre Berufsangelegenheiten weitgehend selbständig in einer eigenen Berufsvertretung zu regeln. Die [...]

weiterlesen

Was bedeutet „Freier Beruf“?

Der Zahnarzt erbringt eine freiberufliche Leistung. Der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) hat im Jahre 1995 eine Definition der Freien [...]

weiterlesen

Grundkenntnisse des deutschen Gesundheitssystems

In Deutschland gibt es, anders als in den meisten anderen Ländern, zwei nebeneinander be­stehende Systeme. Etwa 90 % der Bevölkerung [...]

weiterlesen

Zahnärztliche Approbation und Zahnheilkundegesetz

Die zahnmedizinische Ausbildung ist in der Approbationsordnung Zahnärzte geregelt, die 2019 novelliert wurde. Wer die zahnmedizinische Ausbildung absolviert und das [...]

weiterlesen

Die Initiatoren